transFORMATE

Bei der Manufaktur transFORMATE ist die Zeitung von gestern auch morgen noch brandaktuell. Luzia M. Gossmann sammelt, sortiert, schneidet, faltet und verwebt Zeitungspapier und verhilft diesem zu neuer Form und Bestimmung. Aus Papierstreifen entstehen Taschen, Etuis, Schatullen, Sitzwürfel und Teppiche – dem Flechtsystem sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das traditionelle Handwerk des Webens und Flechtens bildet die Basis für die Objekte, als Garn dienen mehrfach gefaltete Zeitungsstreifen. Der gedruckte Text wird buchstäblich zur Textur.

Eine hauchdünne Oberflächenversiegelung macht das Material feuchtigkeitsbeständig, reiß- und abriebfest. Die leichten und scheinbar fragilen Flechtwerke werden so erstaunlich alltagstauglich, robust und langlebig. Die handgefertigten Objekte sind dabei nicht nur funktional durchdacht, sondern bestechen auch durch eine klare, elegante Form und ein unverwechselbares, individuelles Erscheinungsbild: Gleichmäßige Quadrate aus bunten und schwarz-weißen Farbflächen bestimmen die Optik der Erzeugnisse, die Streifenbreite im Quadrat gibt die kleinste Größeneinheit vor.
Die Bühnen- und Kostümbildnerin Luzia M. Gossmann gründete 2012 das Designlabel transFORMATE. Sie fertigt in sorgsamer Handarbeit individuelle Einzelstücke, die sich vielfältig miteinander kombinieren und systemisch erweitern lassen. Recycling- und Transformations-Gedanken bestimmen die Art und den Charakter der Gebrauchsgegenstände und Wohnobjekte.

transFORMATE

Sanderstraße 29-30
12047 Berlin
+49 - (0)30 - 6950132
mail@trans-FORMATE.de

→ Visit Web Site