Neue Mazerate

Der aus verschiedenen Mazeraten hergestellte Kräuterschnaps Hilde führt traditionelle Verfahren zur Likörgewinnung ins 21. Jahrhundert – überlieferte Wirkstoffkonzepte werden weiterentwickelt und neu interpretiert.

Dass der Weg von der Theorie in die Praxis in der Tat ein sehr kurzer sein kann, das zeigt der Kölner Maximilian Helldörfer mit seinem hochwertigen Kräuterschnaps aus dem Hause Neue Mazerate  Denn tatsächlich entspringt die so zeitgemäß wie dezent gestaltete Spirituose mit dem an die berühmte Gelehrte Hildegard von Bingen erinnernden Namen einer Diplomarbeit zum Thema Genuss- und Lebensmittel– aus der Erkenntnis wird eine Manufaktur.

Mazerate so nennt man in Alkohol gelöste Kräuter.  Seinen Ursprung nimmt das Verfahren in den Klostergärten des Mittelalters, nun ist es mit Hilde in unserer Gegenwart angekommen.   Entstanden ist ein besonderer Kräuterlikör, eine Melange aus selbst hergestellten Fenchel-, Galgant-, Wermut-, Süßholz- und Orangen-Mazeraten, verfeinert mit Agavendicksaft und basierend auf einem Dinkel-/Weizen-Feinbrand.

Sämtliche Bestandteile des Kräuterschnapses mit der eindringlichen Farbgebung sind zudem aus biologischem Anbau. „Kräuter & Alkohol“, so steht es auf dem Etikett, und so schön einfach kann es manchmal sein.

Neue Mazerate

Gladbacherstraße 9
50672 Köln
+49 (0)152 29 29 25 02
info@neue-mazerate.de

→ Visit Web Site