Kupfermanufaktur Weyersberg

Mit dem Einstieg neuer Investoren wird die über 30-jährige Tradition der Kupferherstellung unter
dem Namen „Kupfermanufaktur Weyersberg“ weitergeführt. Am Firmensitz in Baden-Württemberg
sind erstklassige Fachleute mit einem großen Gespür für Qualität und Perfektion, vor allem aber
mit langjähriger Erfahrung in der Kupfer–Verarbeitung tätig. Die hier handwerklich gefertigten
Töpfe und Pfannen werden nach jedem Arbeitsgang einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen.
„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, traditionelles Kochgeschirr aus Kupfer auf höchster
Qualitätsstufe in unserer Manufaktur herzustellen!“, so Marc Weyersberg (40)
Wie bei jedem Handwerk so ist auch in der stilvollen Küche das Handwerkszeug von großer
Bedeutung. Gerade komplizierte Saucen oder auf den Punkt zu garendes Fleisch gelingen umso
besser, wenn die Temperatur zum richtigen Zeitpunkt und mit unmittelbarer Wirkung gleichmäßig
über den gesamten Topf verteilt wird. Aus genau diesem Grund ist Kupfer nach wie vor eines der
am meisten geschätzten Edelmetalle in der guten Küche. Als Wärmeleiter und Wärmeverteiler ist
Kupfer unschlagbar. Die Wärmeleitfähigkeit ist 25-fach höher als bei Edelstahl und 9-fach höher
als bei Aluminium. Dadurch wirken sich selbst geringste Temperaturveränderungen unmittelbar auf
die Speise aus, gleichzeitig spart Kupfer Energiekosten und reduziert die Garzeiten gegenüber
herkömmlichen Kochgeschirren. Vitaminschonendes, gesundes Garen wird damit zum Kinderspiel.
„Diese Eigenschaften, die Langlebigkeit und natürlich die stilvolle, unnachahmliche Optik machen
Kupfer zum Kult unter den Kochgeschirren“, zeigt sich Weyersberg überzeugt.
Im Gegensatz zu früheren Zeiten, als Kupfertöpfe noch verzinnt wurden, sind die heutigen
Produkte mit Edelstahl plattiert. Die dünne Edelstahlschicht wird bereits als Rohmaterial mit mehr
als 400 Tonnen Druck mit dem Kupfer vereint. Dies macht die Produkte pflegeleicht und nahezu
unverwüstlich. So entstehen Kupferkochgeschirre in exzellenter Verarbeitungsqualität.
Kupfer ist nicht nur optimal zum Kochen oder Braten auf dem Herd, sondern auch backofenfest.
So gelingt jeder Braten perfekt und kann durch die besonders dekorative Kupferoptik direkt im Topf
serviert werden. Überdies schwören auch Pâtissiers auf Kupfer. Eischnee oder eine Creme wird in
Kupfertöpfen zubereitet garantiert niemals körnig, dafür aber geschmeidiger und stabiler. Die
hausgemachte Marmelade schmeckt noch fruchtiger und behält ihre Farbe. Deshalb heißt das
Geheimnis der feinen Pâtisserie: Kupfer! Die Kupfermanufaktur Weyersberg bietet daher für die
Herstellung dieser Speisen Rührschüsseln aus reinem Kupfer, also ohne Innenschicht, an.

Kupfermanufaktur Weyersberg

Schloß Weitenburg
Weitenburg 1
D-72181 Starzach
+49(0)7457 931830 0
info@kupfermanufaktur.com

→ Visit Web Site