Hering Berlin

Die Designerin und Keramikmeisterin Stefanie Hering gründete ihre Porzellanmanufaktur 1992 in Berlin.

Mit ihrer Spezialität, dem „Bisquitporzellan“ und einer zeitgenössischen klaren Gestaltung hat sich das Unternehmen in kürzester Zeit in der Spitzengruppe der deutschen Porzellanhersteller platziert. In Berlin-Wannsee, dem grünen Außenbezirk der deutschen Hauptstadt, entstehen individuelle Serien: Geschirr, Trinkgläser, Tischtextilien und Leuchten aus Glas. Stefanie Hering setzt bei ihren Entwürfen auf eine alte Porzellantradition, die über Jahrzehnte in Vergessenheit geraten war: das sog. Bisquitporzellan, das besondere Funktionalitäten aufweist und parischem Marmor gleicht.

Es ist fast so hart wie Diamant und damit sehr haltbar, spülmaschinenfest und zudem von purer Schönheit. Zwar gab es schon serielle Fertigung von Figuren oder Vasen – also dekorativem Porzellan – in Bisquitporzellan, aber niemand zuvor hatte Bisquitporzellan in Serie für das Tafelgeschirr gefertigt. Hering Berlin gelang es und beliefert seitdem exquisite Kunden wie das Königshaus von Saudi-Arabien, den Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Washington und das Waldorf Astoria Hotel.

Hering Berlin

Königsweg 303
D-14109 Berlin
+49 (0)3081 054 110
+49 (0)3081 054 112 9
info@heringberlin.com

→ Visit Web Site

Wie wir arbeiten