Handmade in Austria zu Gast in Berlin

29.11.17 - 01.12.17
LOCATION:
Österreichische Botschaft Berlin
Stauffenbergstraße 1 10785 Berlin
Deutschland

Vom Burgenland bis Voralberg, von Barock über Jugendstil bis zu den Wiener Werkstätten – mit der Ausstellung „Handmade in Austria“ bringt das Direktorenhaus in diesem Jahr die wichtigsten österreichischen Manufakturen erstmals in einer umfassenden Verkaufsausstellung in Berlin zusammen.

„Handmade in Austria“ vereint renommierte Manufakturen und hochwertig arbeitende Kunsthandwerker aus Österreich in einer Ausstellung in der Österreichischen Botschaft in Berlin. Kuratiert wird die Veranstaltung vom Direktorenhaus. Deutschland und Österreich verbinden nicht nur die sprachliche Verwandtschaft, sondern auch die zahlreichen sich überschneidenden Handwerkstraditionen, Kulturtechniken und kulinarischen Schnittstellen. „Handmade in Austria“ stellt diese Gemeinsamkeiten heraus und fragt in einem

ästhetischen Rahmen nach den Möglichkeiten eines deutsch-österreichischen Manufakturverständnisses.
Die ausstellenden Manufakteure präsentieren ihre Manufaktur- und Designobjekte im Rahmen einer abwechslungsreichen Schau, die die Vielfalt und Ästhetik österreichischer Produkte sicht- und erfahrbar macht. Die dreitägige Verkaufsausstellung von 29. November bis 01. Dezember 2017 wird begleitet von Schauwerkstätten, einem Eröffnungsdinner mit den Manufakturen und geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Handel, sowie einer Podiumsdiskussion zu den Potenzialen der Digitalisierung im Handwerk. Außerdem haben Besucher, Fachpublikum, Einkäufer und Interessenten der österreichischen Manufakturlandschaft die Möglichkeit, Unikate, besondere Objekte und Erzeugnisse vor Ort zu erwerben.

„Handmade in Austria“ wird veranstaltet vom Direktorenhaus in Kooperation mit der Österreichischen Botschaft Berlin und der Wirtschaftskammer Österreich.