Gemeinsame Sache: VDP und Deutsche Manufakturenstraße

Gemeinsame Sache: VDP und Deutsche Manufakturenstraße

Bereits seit den frühen Tagen der „HANDMADE IN GERMANY“ Worldtour haben sich die Wege der Deutschen Manufakturenstraße und dem Verband der Deutschen Prädikatsweingüter immer wieder gekreuzt – und das bei weitem nicht rein zufällig.  Der Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e. V. (VDP) ist eine Vereinigung von ca. 200 Spitzenweingütern in Deutschland, der sich für verbindliche Qualitätsstandards und – seit 1990 – auch für die ökologische Bewirtschaftung der Weingüter seiner Mitglieder einsetzt. Der VDP und seine nach strengen Kriterien ausgesuchten Mitglieder begreifen sich als Bollwerk der Qualität gegen alles, was den Wein in einer globalisierten Welt beliebig und künstlich macht.

Die Deutsche Manufakturenstraße hat zum Mai 2016 nun zahlreiche der VDPWeingüter in die Manufakturenstrasse aufgenommen, sodass wir uns freuen, mittlerweile 514 Mitglieder der Deutsche Manufakturenstraße zu zählen. Etliche unserer Manufakturen liegen in der Nähe von VDP-Weingütern und so ist ein Ansatz der Zusammenarbeit, dass die Erlebnisrouten, die alle Manufakturen verbinden, um die VDP-Weingüter erweitert werden. Den Auftakt zu dieser vielversprechenden Zusammenarbeit geben wir daher am 12. September 2016 um 18.00 Uhr in Berlin. Im Telegrafensaal laden wir herzlich zu einem Empfang, bei dem sich Manufaktur-Inhaber und Winzer persönlich kennenlernen können.

Die VDP-Weingüter eröffnen während der Tour Grosse Lage Berlin im Anschluss an den Empfang die Gelegenheit, den neuen Jahrgang der GROSSEN GEWÄCHSE zu verkosten – beste Voraussetzungen für ein Kennenlernen  und fruchtbare Beziehungen für die kommenden Jahre. Anschließend wird im BODE Museum auf der Museumsinsel zum Gala-Diner handverlesen (begrenzte Teilnehmerzahl) geladen.